AGB
Kontakt


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Gegenstand jedes geschäftlichen Verkehrs zwischen der Firma Maeker GmbH Immobilien und Hausverwaltungen und deren Kunden sowie Beauftragte. Sie sind in der jeweils gültigen Fassung jederzeit auf der Internetseite (www.Maeker-GmbH.de) ausgestellt. Außerdem versenden wir diese auf Wunsch. Zusätzlich können sie alle Geschäftspartner während der Geschäftszeit einsehen. Ein diese Festlegung wiedersprechendes (und vertragswidriges) Verhalten eines Geschäftspartners berechtigt uns zur Forderung von Schadenersatz.

Allgemeiner Teil
1. Speicherung von Daten
Persönliche Daten zu allen natürlichen und juristischen Personen werden von uns zum Zwecke der Bearbeitung und der schnellen Auffindbarkeit abgespeichert. Mit Wirksamkeit des Mietverhältnisses werden sämtliche Daten gespeichert, die vor, während und nach dem Mietverhältnisses bekannt geworden sind. Insbesondere sind dies die Vertragdaten, die Daten der Zahlungsbewegungen und der Verteilung und Verbräuche der Betriebskosten, die Rechtshandlungen gegenüber dem Eigentümer des Hauses, uns als Verwalter, anderen Mietern und sonstigen Lieferanten, Behörden oder Geschäftspartnern.
Wir versichern, dass die Speicherung nur in soweit geschieht, als dass man bei dem Datenmaterial davon ausgehen kann, dass es künftig gebraucht wird oder wir zur Speicherung gesetzlich verpflichtet werden können. Diese Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung von Angelegenheiten verwendet, die zum Geschäfts- oder Pflichtumfang im Rahmen der Hausverwaltung gehören. Eine Weitergabe an Dritte ist grundsätzlich ausgeschlossen, sofern die Datenweitergabe nicht den gewünschten Zweck des Mieters erfüllt oder aufgrund eines berechtigten Interesses des Vermieters bzw. seines Verwalters geschieht.

2. Angebote und Informationen
Unsere Angebote, insbesondere Angaben zu vermietbaren Wohnungen und Gewerbeflächen, haben wir auf der Grundlage von Informationen zusammengestellt, die wir von Dritten erhalten haben. Sie werden von uns vor Herausgabe auf Plausibilität geprüft. Dennoch können wir keine Haftung für Schäden übernehmen, die sich aus eventuellen Fehlinformationen ergeben.

Gewerbliche Vermittlung
3. Provisionen
Gemäß unserem Hauptgeschäftszweck, der in der Hausverwaltung liegt, sind die meisten von uns angebotenen zu mietenden Objekte provisionsfrei. Der Kunde kann davon ausgehen, dass für eine Wohnung, die in der Angebotsliste der Internetseite oder in einem ausdrücklich an diesen Kunden gerichteten Angebot keinen anderslautenden Hinweis enthält, tatsächlich keine Provision fällig wird. Jedoch wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 80,00 Euro erhoben. Bei Objekten, die zum Kauf angeboten werden ist grundsätzlich die Maklercourtage fällig. Die Höhe wird entweder beim Angebot mit angegeben oder individuell verhandelt. Fehlt diese Angabe völlig, so ist von folgenden Sätzen auszugehen:

Bei Objekten, wobei der Makler ( die Maeker GmbH) als WEG-Verwalter bestellt ist, gilt folgende Sondervereinbarung:

Den Vertragsparteien ist bekannt, dass die Maeker GmbH als WEG-Verwalter die Zustimmung zu dem Grundstückskaufvertrag (Kaufvertrag) zu erteilen haben. In der Kenntnis dieses Umstandes, verpflichtet sich der Verkäufer/ Käufer gleichwohl, an die Maeker GmbH eine Maklerprovision in Höhe von 4% zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu zahlen. Die Maklerprovision ist mit Abschluss des Vertrages fällig und verdient.

Kauf 4% vom Kaufpreis und damit in Verbindung stehenden Nebenleistungen
Miete 1,5 Monatsmieten kalt
An- oder Vorkaufrecht 1 % vom Verkaufs- bzw. Verkehrswert
Übertragung von Erbbaurechten je 2% auf den über die gesamte Vertragsdauer entfallenden Erbbauzins (vom Erbbauberechtigten sowie vom Grundstückseigentümer)


Die Provision wird 14 Tage nach Rechnungslegung fällig, frühestens jedoch mit Rechtskräftigkeit des Kaufvertrages. Der Provisionsanspruch erlischt nicht, wenn der Vertrag wegen des Eintrittes einer auflösenden Bedingung erlischt oder vom entsprechenden Kunden ein Rücktrittsrecht ausgeübt wird, das dieser zu vertreten hat.

Entscheidend für unseren Provisionsanspruch ist die durch uns (durch Herstellung des Kontaktes) herbeigeführte Möglichkeit des Vertragsabschlusses bezüglich des angebotenen Objektes bzw. eines Bestandteils der Objektgruppe. Vorkenntnis ist geeignet glaubhaft zu machen und uns spätestens bis 7 Tage nach Zugang des Angebotes schriftlich mitzuteilen. Bei Unterlassung dieser Anzeige bleibt unser Provisionsanspruch bestehen.
Objekte, die konkret an einen bestimmten Adressaten gerichtet sind, dürfen ohne unsere schriftliche Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben werden. Der ursprüngliche Adressat haftet für die Courtage und tritt diesbezüglich auf, als hätte er selbst den Kaufvertrag abgeschlossen. Wir sind berechtigt, im Rahmen eines Provisionsgeschäftes auch für den anderen Vertragsteil tätig zu werden. Der Kunde ist verpflichtet, uns unaufgefordert unverzüglich über den Fortgang der Verhandlungen sowie über einen Vertragsabschluß zu informieren.

Ergänzende Bestimmungen
4. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle unwirksamer Bestimmungen tritt diejenige wirksame Regelung, die die unwirksame mit der größtmöglichen Näherung erreicht.

5. Erfüllungsort und Gerichtsstand Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hameln, soweit dies gesetzlich zulässig ist.



www.maeker-gmbh.de